Yoga, Atem und Somatic Dialogue mit Katrin Köhler

Intensives Yoga Wochenende im alten Pfarrhaus in Habřina/Tschechien, 14.-16.06. 2024

An diesem Wochenende haben wir Gelegenheit, uns eine Pause in dem meist sehr vollen Alltag zu gönnen und uns Zeit für uns selbst zu nehmen. Wir können viel intensivere Erfahrungen mit dem Yoga machen, als das in den wöchentlichen Kursen möglich ist. In der wunderschönen Umgebung des komplett renovierten Pfarrhauses von Habřina werden wir intensiv Yoga üben, spazieren- oder schwimmen gehen, gemeinsame Mahlzeiten genießen, ausruhen oder einfach nur Da-Sein. Auf unserer Yogareise werden wir mit Hilfe von Asanas, Atemübungen, Pranayama, Meditation und verschiedenen Themen aus der Yogaphilosophie die Verbundenheit von Körper, Atem und Geist erforschen und erfahren, wie alle drei sich gegenseitig beeinflussen. So können wir Erfahrungen machen, die uns auch Zuhause dabei unterstützen, nicht so leicht in den Anforderungen und Turbulenzen des Alltaglebens verloren zu gehen und uns immer wieder mit der eigentlichen Quelle unseres Seins zu verbinden.

Leitung: Katrin Köhler und Steffen Böhme. Steffen ist ein erfahrener Yogalehrer aus Dresden. Er unterrichtet an der Yogaschule Dresden, u.a. im Rahmen der Yogalehrerausbildung.

Die Wochenenden: findet im Pfarrhaus Habřina, Habřina 52, 411 45 Úštěk
statt. Die Weg Beschreibung finden Sie auf der Webseite www.farahaber.cz.

Ankunft: Freitags ab 17 Uhr, Ende: Sonntags nach dem Mittagessen

Zeitplan für die Übungseinheiten: Freitags: 18.30 – 21.00 Uhr,
Samstags: 8.00 – 11.30 und 16.00 – 18.30 Uhr, Sonntags: 8.00 – 11.30 Uhr

Kosten: 5200,- CZK (210,- Euro) 2800,- für 10 Stunden Yogaunterricht und 2400.- für Unterbringung und Verpflegung.

Bei Anmeldung bis zum 03.6.2024 beträgt der Preis 5000,- CZK (200,- Euro).

Das Konzept der „Vayus“ - Intensive Sommeryogawoche mit Elementen aus dem Somatic Dialogue, 26.-30.8.2024

Wenn wir Yoga üben, gehen, tanzen, sprechen oder arbeiten, brauchen wir dafür Energie. Auch alle inneren Prozesse, z.B. die Verdauung, die Fähigkeit etwas zu erinnern oder zu fühlen, sind nur möglich, weil uns dafür Energie zur Verfügung steht. Diese Energie heißt im Yoga „Prana“ und reguliert alle lebendigen Prozesse, nicht nur in uns, sondern auch in der äußeren Welt. Ohne Prana kann es kein Leben geben. Im menschlichen Körper teilt sich Prana in die sog. fünf Vayus (Winde) auf. Jeder von ihnen hat eine andere Aufgabe und wirkt in verschiedenen Bereichen des Körpers. Mit Hilfe von Asanas, Elementen aus dem Somatic Dialogue, Atemübungen und Meditation werden wir die verschiedenen Vayus beobachten und untersuchen, um so praktische Erfahrungen zu ihrer Wirkungsweise zu sammeln. Jeder der fünf Abende wird sich jeweils einer dieser Energien widmen und wir beobachten, wie sie unseren Körper, Atem, aber auch unseren Geisteszustand beeinflussen. Mit Hilfe von Bandhas (Verschlüssen) lernen wir, sie sanft zu stimulieren, zu beruhigen und zu leiten. So können wir nicht nur mehr Ausgewogenheit und Harmonie in unsere persönliche Bewegungspraxis, sondern auch in unser Alltagsleben bringen.

Leitung: Katrin Köhler 

Ort: Studio Limpid Works, Donská 275/9, 101 00 Praha 10

Zeiten: Montag, 26.8. – Freitag, 30.8. 2024, jeweils 18.00 – 21.00 h

Kosten: 3600,- CZK

Die Weisheit der Upanischaden
Samstagsworkshops, 19.10 und 30.11. 2024

Unser Alltag ist in der Regel mit sehr vielen Aktivitäten und Verpflichtungen angefüllt und unsere Sinne werden fast ständig mit den verschiedensten Eindrücken bombardiert. So sind wir die meiste Zeit beschäftigt und finden nur selten Zeit und Raum, uns selbst zu spüren oder uns zu fragen, was uns im Leben wirklich wichtig ist, wofür wir unsere Energie einsetzen wollen und was eigentlich die Quelle unserer Existenz ist. Doch ohne Verbindung zu dieser Quelle geraten wir immer wieder in Zustände von Zeitdruck, Stress, Erschöpfung oder Depression. Ein Gefühl von Glück stellt sich meist nur gelegentlich und für kurze Zeit ein, es scheint sehr zerbrechlich zu sein, weil es von äußeren Bedingungen abhängt, die der Veränderung unterliegen und wir selbst meist nicht beeinflussen können. Die Philosophie der Upanishaden zeigt uns eine ganz andere Perspektive. Unsere innerste Essenz ist unabhängig von allen wechselnden Umständen. Qualitäten wie Freiheit, Freude und Liebe sind Teil unseres Wesens, und wenn wir sie in uns selbst entdecken, wird es uns leichter fallen, sie auch in der sich verändernden Welt um uns herum zu erkennen

Diese Workshops sind eine Einladung, uns mit Hilfe von Yoga-Asanas und Atemarbeit gemeinsam auf die Reise zu begeben um uns selbst ein Stück näher zu kommen.

Leitung: Katrin Köhler und Steffen Böhme.

Ort: Studio Limpid Works, Donská 275/9, 101 00 Praha 10

Zeiten: 9.30 – 12.30 und 14:00 – 16:30

Kosten: 1400,- CZK pro Workshop

Yoga zur Jahreswende 2024/25 in Freiburg i. Br., Deutschland

Während dieses Kurses haben wir die Gelegenheit, die Tage zwischen Weihnachten und Silvester zu nutzen, um intensiv Yoga zu üben, zur Ruhe zu kommen, das alte Jahr abzuschließen und sich für neue Möglichkeiten in der Zukunft zu öffnen.
Jeder der Vormittage wird sich verschiedener Themen und Aspekten, unter anderem
auch aus der Yoga Philosophie widmen. So können wir uns selbst jeden Tag auf ganz unterschiedliche Weise erleben. Die Erfahrungen, die wir während des Kurses mit unserem Körper, Atem und unserer Wahrnehmung machen, können uns dann auch später noch in unserem Alltag bereichern.

Leitung: Katrin Köhler und Steffen Böhme. Steffen ist ein erfahrener Yogalehrer aus Dresden. Er unterrichtet an der Yogaschule Dresden, u.a. im Rahmen der Yogalehrerausbildung.

Ort: ZAYT – Zentrum für Alexandertechnik, Yoga und Tanz, Marienstr. 8, 79098 Freiburg

Zeiten: 28.-31.12.2023, Do – So, jeweils 9:00 – 12:00 Uhr

Kosten: 180,- Euro

Workshop Somatic Dialogue für Paare, 09.11.2024

Als Paar haben wir eine besondere Beziehung, wir teilen eine einzigartige Intimität.
Wenn wir uns an den Anfang unserer (Liebes-)Geschichte erinnern, gab es meist viel Raum für Körperkontakt. Wir haben uns berührt, gekuschelt, geküsst und hatten häufiger Sex.

Inzwischen sind wir mit unserer Arbeit beschäftigt, kümmern uns vielleicht um das Heim, die Kinder, Haustiere, Freunde, alternden Eltern usw. Diese alltäglichen Pflichten rauben viel von unserer Energie und unsere Intimität hat weniger Raum um gelebt zu werden. So kann es passieren, dass unsere Berührungen und Begegnungen zunehmend von Gewohnheiten geprägt sind.

In diesem Workshop wollen wir uns Zeit nehmen, um mit Hilfe der Praxis von Somatic Dialogue mit uns selbst und unserem Körper in Kontakt zu kommen. Auf dieser Basis können wir uns öffnen und miteinander kommunizieren. Wir versuchen, dem anderen wirklich mit allen Sinnen “zuzuhören”, den Partner so wahrzunehmen, wie er oder sie gerade ist, und wirklich füreinander da zu sein. Das kann uns helfen, uns der Liebe in uns selbst zu öffnen und vielleicht können wir auch den “Zauber der Berührung” wiederentdecken.

Leitung: Katrin Köhler und Steffen Böhme, beide Yogalehrer mit langjähriger Erfahrung und Somatic Dialogue Facilitator, sind seit 13 Jahren ein Paar und seit acht Jahren verheiratet.

Ort: Studio Limpid Works, Donská 275/9, 101 00 Praha 10

Zeiten: 9:30 – 12:30  und 14:00 – 16:30

Kosten: 3400.- Kč per Paar, max. 6 -7 Paare

Alle Workshops sind offen für Anfänger und Fortgeschrittene und finden auf Tschechisch, Englisch und/oder Deutsch statt, je nach den Bedürfnissen der TeilhehmerInnen
Melden Sie sich bitte per E-mail oder SMS an.
Web: Steffen Böhme 2023 - Foto: © Štěpánka Havlíková, Pavel Ovsík - Bild: Jolana Köhlerová